Methodenkompetenz / selbständiges Arbeiten

Wir wollen unsere Schüler/innen an das selbständige, eigenverantwortliche und letztendlich an das selbstgesteuerte Lernen heranführen. Deshalb lernen sie von Anfang an offene Unterrichtsformen wie z.B. die Arbeit mit Tages- und Wochenplänen oder das Lernen in einer Lernspirale kennen. Bei Letzterem geht es darum, eigenständig Wissen zu einem Bereich eines komplexen Themas (z.B. NRW, Haustiere, Kräuter) zu erwerben, sich darüber in der Gruppe auszutauschen und allen Mitschülern das Gelernte zu präsentieren.

Von entscheidender Bedeutung ist dabei der vorherige Erwerb notwendiger Kompetenzen hinsichtlich von Arbeitsmethoden und –techniken, im Bereich der Kommunikation und der Kooperation.

Diese Kompetenzen erwerben die Kinder in Form von Trainingsspiralen, die einem festen, immer gleichen Ablauf folgen. Zusätzlich lernen alle Schüler/innen einen festgelegten Pool von Lernarrangements kennen.

Zum Ende des 4. Schuljahres erhält jede(r) Schüler(in) einen Trainingspass über die erworbenen Kompetenzen.